08
Jan
11

Zitat des Tages

.

Warum ich gerade dieses Zitat und ausgerechnet zum Wochenende wählte?
Nun – morgen beginnt endlich das Projekt:

30 Wochen 30 Buchstaben 30 Aussagen.


Und ganz ehrlich? Ich kann es kaum noch erwarten!
:-)

Worauf wartet ihr so?

About these ads

41 Responses to “Zitat des Tages”


  1. 8. Januar 2011 um 07:44

    Darauf warte ich natürlich auch. :-)

  2. 8. Januar 2011 um 08:23

    Guten Morgen liebe Heike,

    ich warte auch auf Chemnitz und auf den Beginn des Projektes. Mein Leben besteht im Grunde genommen nur aus Warten.

    Wartende Grüße ;)
    Bärbel

    • 8. Januar 2011 um 09:13

      Guten Morgen liebe Bärbel.

      Dann lass uns meditieren und unsere Ungeduld bezwingen. :-)

      Liebe Grüße und ich hoffe, es geht dir wieder richtig gut!
      Hab ein schönes Wochenende :-)
      Heike

  3. 8. Januar 2011 um 08:59

    ich bin auch schon voll gespannt auf morgen *freu*
    auf was wir sonst noch warten… :-( mein Kind wartet immernoch auf sein Wichtelgeschenk von einem Blogwichteln

    • 8. Januar 2011 um 09:14

      Huhu liebe Alex. :-)
      Das freut mich.
      Und es freut mich nicht, dass dein Kind darauf noch immer wartet. Ich wünsche ganz sehr, dass das Wichtelgeschenk nun endlich eintrifft!
      Schönes Wochenende euch und herzliche Grüße!
      Heike

  4. 8. Januar 2011 um 09:52

    und wenn man wartet und wartet, wird man hibbelig, wie soll man sich da zusammen reißen und meditieren???
    Gespannte Grüße
    Nimue

  5. 8. Januar 2011 um 12:18

    Eine Wartezeit kann man tatsächlich wunderbar zur Ruhe und zur Reflexion verwenden. ;-) So was ist wesentlich sinnvoller, als nervös zu werden und herum zu quengeln. ;-)

    • 9. Januar 2011 um 05:55

      Guten Morgen liebe Margot. Oh je, stimmt, du bist ja auch gerade wieder mit Warten beschäftigt … ich halte dir alle Daumen!!
      Hab einen schönen Sonntag,
      liebe Grüße!
      Heike

  6. 8. Januar 2011 um 13:27

    Moin Paradiesli,
    ich warte darauf, dass gleich irgendjemand durch die Tür kommt und sagt:” komm, ich putz Dir mal die Fenster, kannst ja gar nicht mehr rauskucken!”
    Solange gebe ich mich nun der Meditation hin :-)
    Schönes Wochenende!!

    • 9. Januar 2011 um 05:54

      Liebste Sweetkoffie,

      das habe ich nun davon. Nach dem Lesen deines Kommentars schaute ich mich aufmerksam in meiner Wohnung um und was glaubst du, habe ich dann gemacht?
      Richtig. Fenster geputzt.
      *g*
      Und du?

      Liebe Grüße, hab einen schönen Sonntag!

  7. 8. Januar 2011 um 15:13

    Ich meditiere gerade…aber eigentlich warte ich auf Attila! :)
    L.G. Diva

    • 9. Januar 2011 um 05:53

      Guten Morgen liebe Diva. Da habt ihr euch sicher irgendwann mal missverstanden! Er wartet nämlich auch auf dich. Schon Jahre! :-)

      Dicken Knuddler von mir und Knutsch von ihm!
      Grüße an deine Menschen,
      bis bald,
      Heike

  8. 8. Januar 2011 um 15:24

    “Viele Menschen versäumen das kleine Glück, weil sie auf das Grosse vergeblich warten.”

    Für mich ist es ein Glück, so vielen netten Menschen hier begegnen zu können. Und nun verfalle ich auch in Medidation…

    Liebe Heike, ich wünsch dir was – nämlich ein ganz tolles Wochenende und mit Sicherheit auch einen schönen Spaziergang. Bei uns führt die Pleiße schon sehr viel Wasser und wir wohnen seh nah daran. Ohje, ich hoffe, dass alles gut geht. Drück dich und winke fröhlich zu dir rüber!

    Mandy

    • 9. Januar 2011 um 05:52

      Guten Morgen liebe Mandy, deiner Meditation stimme ich uneingeschränkt zu. :-)

      Ich hoffe, es wird mit dem Wasser nicht schlimmer, für mich bedeutet das auch unmittelbaren Kontakt, nämlich in Form von Schadensbearbeitungen, das heißt, in erster Linie die Betroffenen trösten, Mut machen und auch exakt alle Beschädigungen aufnehmen, damit sie entschädigt werden … Stress pur. Letztes Jahr kam beim Hochwasser in Chemnitz ein Mann um, als er die Waschmaschine aus dem Keller holen wollte.
      Pass bitte auf euch auf, ja? Keine unklugen Aktionen!!

      Ich drück dir die Daumen, dass ihr vom Hochwasser verschont bleibt!!
      Alles Liebe, herzliche Grüße!
      Heike

      • 9. Januar 2011 um 13:11

        Hallo, meine Gute!

        Auch bei uns ist im letzten Jahr ein Mensch ums Leben gekommen. Es war eine Tragödie, weil alle zusehen mussten und keiner dabei helfen konnte.

        http://blindbat67.wordpress.com/2010/08/12/nun-auch-bei-uns-ein-toter-durch-hochwasser-oh-mann-ich-bin-geschockt/

        Heute Morgen haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht, allerdings wirklich nur kurz, da überall alles matschig ist und es so keinen Spaß macht. Und inzwischen, wenn ich so den Himmel betrachte meine ich, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis er seine Schleusen öffnet. Gebrauchen kann das wohl niemand und wir in den schneegebeutelten Ecken schon mal gar nicht.

        Wollen wir hoffen, dass es bei der normalen Schneemelze bleibt, das wäre schon mehr als schön. Liebe Heike, ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. Ruh dich aus, morgen beginnt der Stress von Neuem. Liebdrück. Mandy

        • 9. Januar 2011 um 14:59

          Hallo du auch meine Gute. :-)

          Hier regnet es auch, zwar noch nicht allzusehr, und als ich über Mittag lange mit dem Hund draußen war, schien auch noch die Sonne, aber ich glaube, es regnet sich ein. Hoffen wir ganz sehr, dass es mit dem schlimmen Hochwasser nichts wird.

          Alles Liebe, ja, ich ruhe mich aus, schaue gerade nebenher eine altmodische Verfilmung von Dornröschen auf rbb. Ich weiß jetzt auch, warum ich diese Filme so mag. Sie sind wohltuend leise, wenig geschwätzig und die Filmmusik angenehm. Diese lauten, schnellen Filme sind gar nicht so meins.

          Liebe Grüße, ruh dich auch aus, ja? :-)
          Heike

  9. 8. Januar 2011 um 17:20

    Ein sehr schönes Sprichwort. Das muss ich mir über den Computer hängen und an alle Wände. Warten ist für mich Stress pur!
    LG
    Angie

    • 9. Januar 2011 um 05:48

      Danke liebe Angie. So ähnlich geht es mir auch. Nur müsste ich den Spruch dann in der ganzen Wohnung aushängen, ach was, ich müsste gleich die Wohnung und meinen Wagen damit tapezieren. :-)
      Ich wünsche uns einen stressfreien Sonntag, herzliche Grüße
      Heike.

  10. 20 fudelchen
    8. Januar 2011 um 17:26

    Tolles Bild, sehr gutes Zitat und ich bin heute eine lahme Ente…tststs, bekomme nichts geregelt.
    Morgen beginnt das Projekt ? Na, hoffentlich fällt mir etwas ein…momentan herrscht Leere im Hirn, wie die letzten Tage auch schon :-?

    Herzlichst ♥ Marianne

    • 9. Januar 2011 um 05:47

      Guten Morgen liebe Marianne. Dankeschön.
      Lahme Ente muss auch mal sein. Du bist doch sonst ständig am Rumwuseln, also genieße auch mal das Nichtstun! :-)
      Außerdem ist heute Sonntag, ein Grund, gleich noch einen Tag nichts zu machen!

      Alles Liebe,
      Hab einen schönen Tag!
      Heike

  11. 8. Januar 2011 um 19:19

    Dein Bild strahlt Ruhe aus und ladet wirklich zum Meditieren ein.
    Aber in der warmen Stube hier…
    Ich möchte ja nicht das schönen Schneehäubchen auf deiner Bank kaputtmachen und außerdem irritiert ein nasser Popo beim Meditieren :wink:

    Liebe Grüße,
    Klarissa

    • 9. Januar 2011 um 05:46

      Guten Morgen Klarissa und vielen Dank.
      Stimmt, wohl sollte man sich beim Meditieren schon fühlen. :-)

      Hab einen schönen Sonntag, lieben Knuddler an die Schnuffis!
      Liebe Grüße
      Heike.

  12. 8. Januar 2011 um 22:08

    Ein schönes Foto und eine im Sommer sicherlich sehr einladende gemütliche Bank…momentan istze ich aber am liebsten auf dem Sofa…..smile*
    LG von Rosie

  13. 8. Januar 2011 um 22:42

    Ich warte, dass jemand kommt und mir beim Korrigieren hilft :-).
    Aber ich bin auch gespannt auf morgen …

    Fast nächtliche Grüße
    Anna-Lena

    • 9. Januar 2011 um 05:44

      Guten Morgen Anna-Lena,
      oh je, ich glaube, da hast du auch lange und vor allem umsonst darauf gewartet. :-(
      Hoffentlich kannst du den Sonntag genießen!
      Herzliche GutenMorgenGrüße!
      Heike :-)

  14. 8. Januar 2011 um 22:50

    Ein schönes Zitat !

    Um welche Uhrzeit wirst du es veröffentlichen ? :)
    Ich warte auch, bin so gespannt..*schmunzel
    Aber ich bin morgen unterwegs.

    Liebe Grüsse
    und eine angenehme Nacht

    Elke

    • 9. Januar 2011 um 05:42

      Guten Morgen liebe Elke,
      ich versuche, die Aussagen immer so gegen fünf Uhr einzustellen. Und lass dir Zeit, die nächste Aussage gibt es erst nächsten Sonntag. Bis dahin kann man es ja umsetzen.

      Dir heute viel Vergnügen, schöne Erlebnisse und alles Liebe! :-)
      Heike

  15. 8. Januar 2011 um 23:41

    Aber auf dieser Bank möchte ich nicht warten müssen.
    Einen kalten Po hab ich nicht so gern.

    Das Foto ist Klasse.

  16. 9. Januar 2011 um 12:01

    Ein schöner Spruch. Allerdings möchte ich nicht unbedingt auf dieser sehr schön fotografierten Bank meditieren :-)

  17. 9. Januar 2011 um 14:00

    Ich warte darauf, dass Sommer wird. Ich habe vor Kurzem ganz viele Sommersachen bekommen und kann sie nicht anziehen, weil sie zu kühl sind, aber da sind superschöne Kleider dabei. Das ist schlimm. Ich tigere immer um meinen Kleiderschrank, aber kann nur die ollen dicken Pullis anziehen. Argh.

    Dein Zitat gefällt mir. Man sollte beim Warten lieber zur Ruhe kommen, als sich aufzuregen, dass man warten muss. Ist aber nicht immer so einfach…

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag,
    Nissa

    • 9. Januar 2011 um 14:55

      Oh je, da sagst du was. Ich warte darauf, dass die über den Winter angefutterten Kilos wie von Zauberhand ganz von allein wieder verschwinden, damit mir meine Sommerkleidung auch wieder passt … :-(

      Ich mag dicke, lange Pullover. :-)

      Liebe Grüße, hab auch du einen schönen Sonntagnachmittag!
      Heike

  18. 9. Januar 2011 um 15:51

    Na ja… ich bin mit dem Warten gerade fertig ;-)

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag und viele liebe Grüße,

    Emily

    • 9. Januar 2011 um 18:41

      Du hast also auch Fenster geputzt? Blöd, wenn die Sonne wieder scheint, nicht wahr? Da sieht man die verschmutzten Scheiben so. :-)

      Hab einen schönen Abend, liebe Grüße!
      Heike

  19. 9. Januar 2011 um 17:37

    Da warten meist unangekündigt kommt, mag ich es weniger. Irgendwie vertane Zeit. Ich ärgere mich meist sogar über den Grund des Wartens. Wenn ich allerding weiss, dass ich warten muss, dann kann ich mir ja ein Buch einpacken oder mein Notizbuch rauskramen und meine Gedanken aufschreiben. Mit Meditation hab ich’s nicht so. **ommmmmm*** Und Geduld gehört auch nicht zu meinen Stärken. Trotzdem fühle ich mich nicht, wie viele Leute, gehetzt oder gestresst. Aber ich mag es, wenn ich meine Zeit sinnvoll nutzen kann.

    • 9. Januar 2011 um 18:40

      Es ist auf jeden Fall gut, dass du dich nicht gehetzt und gestresst fühlst. Das ist sogar sehr gut.
      Ich fühle mich während meines Arbeitsalltages schon oft gestresst und wenn dann noch familiäre oder andere persönliche Probleme dazu kommen, muss ich sogar aufpassen, dass ich nicht hyperventiliere. Das zeigt sich schon mal mit Herzflattern, Schweißausbrüchen etc. Aber eben nur bei negativem Stress.
      Warten habe ich lernen müssen und nehme es inzwischen geduldig hin. Ich warte so oft darauf, dass diese blöde Migräne weg geht, die Schmerzen verschwinden … Zu gern würde ich diese Zeit sinnvoll nutzen. Aber das geht nicht. Da geht gar nichts. Na ja.

  20. 10. Januar 2011 um 00:29

    Liebe Heike, das ist ein sehr schönes Zitat. Ja, mit dem Warten hab ich’s nicht so. Ungeduld ist mein 2. Vorname ;)
    Und deshalb wart’ ich mal lieber auf nix.
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Claudia

    • 10. Januar 2011 um 18:40

      Danke liebe Claudia.
      Schön, dass du wieder da bist, ich weiß, das schrieb ich schon, aber ich mag es gerade gern noch einmal wiederholen. :-)
      Ich musste das Warten lernen. Und lerne es noch.

      Hab einen wunderschönen Abend, ganz lieben Gruß
      Heike.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Geschenke und vieles mehr!

Neben Sofakissen, Tischsets, Wanduhren, iPhone Hüllen, Laptoptaschen, Schlüsselanhänger, Kaffeetassen finden sich noch weitere über 100 Produkte mit verschiedenen Motiven im Zazzle Shop von Heike Hultsch/Hannah Hanszen für jede nur denkbare Gelegenheit. Viel Vergnügen beim Stöbern!

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Mareikes Picture

Frau van Hanszen´s Fotoblog

Blog des Kalenderverlages

Januar 2011
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Bjork van Kork and his wife

Danke, Chinomso - für die Namensgebung :-)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 140 Followern an

counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 363,017 hits

Archiv

Augenblicke

Fahrstuhl im alten Fabrikgebäude

Treppe im alten Fabrikgebäude

Alte Fabrik

Fabrikgebäude

Hände

Mehr Fotos

Ziel –> Antarktis


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 140 Followern an

%d Bloggern gefällt das: