19
Aug
12

Ein Flügelschlag

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Und bereitet euch mal schon immer darauf vor, dass es jetzt gehäuft Spatzenbilder zu sehen gibt, ich habe nämlich gestern Stunden beim Fotografieren  der kleinen Piepmätzchen zugebracht.

Sollte mich also gestern jemand im Röhrsdorf Center gesehen haben – ich bin die, die fast im Wasser lag und dann ihre Handtasche (eher Seesack) aus dem Wasser fischen musste, weil ich vor lauter Konzentration beim Fotografieren nicht auf die Tasche achtete und sie inzwischen schwimmen gegangen war.

:-)

About these ads

20 Responses to “Ein Flügelschlag”


  1. 1 gokui
    19. August 2012 um 10:52

    man muß eben Abstriche machen und sich auf das wesentliche konzentrieren. Hauptsache die Innerrein in der Handtasche waren wasserdicht.
    Sollte es öfters vorkommen ( können ) kann ich Dir wssserdichte Päckchen in allerlei Form aus dem Hause Ortlieb an´s Herz legen. Die haben auch was für´s Fotoequipment. ;-)

    • 19. August 2012 um 11:07

      Das ist ja genial! Ich habe da eben mal gestöbert, also im Shop von Ortlieb, da werde ich mir sicher etwas zulegen. Gerade so ein “Packsack” ist ideal, da ich die Kamera ja immer in der “Handtasche” habe und das gestern nur Glück war, weil ich die Objektive vorher rausgenommen hatte, bzw. das Große auf der Kamera steckte. Nicht auszdenken, wenn das auch nass geworden wäre! Und mit Kameratasche mag ich nicht rumlaufen.
      So pack ich nun alles in die Packtasche und pack die Packtasche in meine Handtasche (Seesack) *g*.
      Super. Ich danke dir für den Tipp!

      Schönen Sonntag und herzliche Grüße!

  2. 19. August 2012 um 11:07

    Was man doch für Opfer bringt als Fotografin :-) Dafür sind die Bilder aber auch wunderschön.

    • 19. August 2012 um 11:08

      Danke Ute! Du kennst das sicher auch. :-)
      Die Passanten, die da überall saßen und sich Eis, Kaffee und Kuchen schmecken ließen, fanden es auch amüsant. *g*

  3. 19. August 2012 um 14:59

    Zur Zeit sind die Spatzen bei uns als Schwärme unterwegs. Immer, wenn ich so nebeneinander auf den Zäunen sitzen sehe, bedauer ich, dass ich keinen Knips dabei habe. Nehme ich den mit, sind die frechen Federn weg und drehen mir wahrscheinlich einen langen Schnabel.
    Schöne Bilder, besonders das mit dem Einzelbader gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße von Elvira

    • 19. August 2012 um 20:06

      Danke liebe Elvira. Ohne Kamera gehe ich inzwischen nirgendwo mehr hin, und klar, manchmal bekommt man dennoch nicht die Fotos, die man sich wünscht. Und dann irgendwann, eines Tages … :-)
      Ich drück die Daumen, dass es dir auch bald gelingt!
      Liebe Grüße an dich und hab einen schönen Abend!
      Heike

  4. 19. August 2012 um 17:21

    Das nenne ich Einsatz und Begeisterung, lach.
    Dieser Flügelschlag ist sowas von beeindruckend, genial!

  5. 19. August 2012 um 19:53

    Das ist aber ein geniales Bild, da hat sich der ganze Aufwand samt schwimmender Tasche schon gelohnt. ;-)

    • 19. August 2012 um 20:09

      Danke liebe Margot. Spatzen standen auf meiner Wunschliste ganz oben, die wollte ich schon lange mal fotografieren. Denn eigentlich bin ich nur in dieses Einkaufscenter, weil ich schnell etwas kaufen musste, was es woanders nicht gibt – bekanntermaßen mag ich nicht so gern einkaufen gehen.
      Ich war schon beim Auto, verstaute das Gekaufte, und bin dann nochmal zurück, um zu fotografieren. :-)
      Liebe Grüße an dich!

  6. 20. August 2012 um 08:19

    Eine tolle momentaufnahme :)

  7. 20. August 2012 um 20:43

    Na, welch ein Glück, dass die Kamera nicht mit baden gegangen ist, … dit wär’ deuer geword’n!!! ;-) Dein Bild ist aber umso schöner geowrden, … noch einen netten Spruch daneben und dann ab als Postkarte (“Der frühe Vogel, …”)

    • 23. August 2012 um 06:21

      Nicht daran zu denken!! Da hätte ich echt geweint, hüte ich die Kamera doch wie meinen Augapfel! :-)

      Danke und liebe Grüße an dich, hab eine schöne Restwoche!

  8. 22. August 2012 um 10:26

    Das ist eine tolle Aufnahme – kein Wunder, dass Du Dich nicht von solchen Nebensächlichkeiten wie einer badenden Handtasche ablenken lassen konntest.
    Liebe Grüße an Dich
    Claudia

    • 23. August 2012 um 06:22

      Danke liebe Claudia, ja, ich war hoch konzentriert, erstaunlich, dass ich da alles um mich herum ausblenden kann, ob es nun badende Taschen oder Passanten sind. :-)

      Liebe Grüße auch an dich!!
      Heike


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Mareikes Picture

Frau van Hanszen´s Fotoblog

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Beiträge

Letzte Kommentare

Frau Tonari zu .
minibares zu .
Gudrun zu Ein Eintrag
GZi zu Ein Eintrag
gokui zu Ein Eintrag

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 142 Followern an

counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 372,415 hits

Archive

Top-Beiträge

Augenblicke

Fahrstuhl im alten Fabrikgebäude

Treppe im alten Fabrikgebäude

Alte Fabrik

Fabrikgebäude

Hände

Mehr Fotos

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 142 Followern an

%d Bloggern gefällt das: