15
Jul
10

Geliehenes Glück.

.

So richtig geheuer scheint dem Kleinen die Dame in Haus/Hof und Hundeklamotten nicht zu sein.
Aber immerhin hat er nicht geweint!

Advertisements

40 Responses to “Geliehenes Glück.”


  1. 3 Astrid
    15. Juli 2010 um 21:11

    Ja, ich finde auch, dass dir das steht! 🙂

  2. 5 fudelchen
    15. Juli 2010 um 21:17

    Herzig schön. Ich habe das Vergnügen ja öfter, jetzt sind sie schon größer, aber Ende Januar gibt es Zuwachs – vielleicht auch männlich, das wäre nach 3 Mädels der erste 😀

  3. 15. Juli 2010 um 23:17

    Schön sieht das aus – du und dieser kleine Wonneproppen. 🙂

  4. 16. Juli 2010 um 12:55

    Tja, so ist das, wenn die Kinder Kinder bekommen. Irgendwie staunt man dann doch sehr über dieses neue, kleine Leben, das so viel Energie und Willenskraft ausstrahlt. Für mich ist und bleibt es das größte Wunder der Natur 🙂
    Liebe Grüße – moni

    • 16. Juli 2010 um 21:54

      Hallo liebe Moni, willkommen! Und danke für den Kommentar.
      🙂
      Ja, es ist wirklich das größte Wunder, das kann man genauso sagen.
      Lieben Gruß.
      Heike.

  5. 11 MrX
    16. Juli 2010 um 18:45

    Das schöne an einem derlei geliehenen Glück, wenn es schreit oder die Windeln voll hat, kann man es wieder abgeben…..

  6. 17 Lebensumbau
    16. Juli 2010 um 20:42

    Na was für ein süßer „Knuffel“. Macht sich richtig gut in Deinem Arm und schaut ganz interessiert. LG und noch eine schönes Wochenende für Dich und den Schnuffi und evtl. auch für die „Knuffels“ die noch so besuchen. ;-).

    • 16. Juli 2010 um 21:57

      Das stimmt, liebe Lebensumbau, ein ganz süßer Knuffel. Und eigentlich sind es ja zwei. Aber ich traute mich nur, eines auf den Arm zu nehmen. Zwillinge zu haben, ist schon ganz schön heftig.
      🙂
      Liebe Grüße, vielen Dank für die Wünsche und auch euch alles alles Liebe und habt ein schönes Wochenende!

  7. 16. Juli 2010 um 21:51

    Hast dir das Knuffichen von der Nachbarin geliehen?
    Steht dir gut 😉

  8. 17. Juli 2010 um 09:09

    Ich dachte zuerst du wärest Oma geworden. 🙂 Steht dir echt gut!
    L.G. Anja

    • 17. Juli 2010 um 09:18

      Danke Anja.

      So schnell werde ich wohl nicht in den Genuss kommen. Mein Töchterchen denkt da irgendwie noch nicht so richtig dran.
      🙂

      Liebe Grüße
      Heike.

  9. 17. Juli 2010 um 15:31

    …Denn so richtig braun werde ich auch nicht mehr…

    Liebste Paradalis, ich bin noch nie „braun“ geworden 🙂 Nur Coladosenrot 😉
    Ich habe nur bisschen Farbe im Gesicht, den Hals und den Unterarmen – von meiner Marinezeit her, da sich dort das Salzwasser eingebrannt hat… Ansonsten sehe ich aus wie eine Tüte Milch 🙂

    Keine Chance auf Abkühlung. Trotz eines erneuten Gewitters letzte Nacht kann man hier wieder die Luft schneiden… 😦

    • 17. Juli 2010 um 17:33

      Hm. Also ich wurde früher total schnell braun, aber gut, jetzt bekommt mir die Wärme auch nicht mehr so gut.

      Hier ist es inzwischen auch wieder total warm und stickig. Hoffentlich wird es morgen ein wenig angenehmer …
      🙂

  10. 20. Juli 2010 um 14:57

    Ich gebe immer seltsame Töne des Entzückens von mir, wenn ich Babies sehe, für die es aber auf der Tastatur leider keine Tasten gibt. Aber du kannst sie dir bestimmt vorstellen. 😉
    Übrigens werde ich auch nicht braun, sondern rot. Entweder es bleibt dann eine Weile rot, oder es schält sich und drunter bin ich wieder weiß. Da kann man nix machen, außer es edle Blässe nennen und stolz drauf sein, hehe.
    So hellhäutig sieht Wortman auf dem Bild gar nicht aus, oder wurde es retuschiert? 😀
    Ganz liebe Grüße an dich un den Kleinen!

    • 20. Juli 2010 um 19:01

      Hihi, Nissa, das kann ich mir gut vorstellen, was das für Laute sind.
      🙂

      Ja, der Herr Wortmann, ob er ein wenig retuschiert, kann nur er beantworten. Und das mit der vornehmen Blässe sage ich auch manchmal.
      *g*

      Liebe Grüße an euch und das Kätzchen!

  11. 22. Juli 2010 um 21:31

    Das kleine Schnuckelchen ist herzallerliebst. Eine Bekannte von mir juchzt dann immer: „Ich glaube, mir schießt grad die Milch ein…“ Ähm, ich weiß, was sie meint 😉

    • 23. Juli 2010 um 04:23

      Danke liebe Ruth, ich freue mich wieder von dir zu lesen, dachte schon, es sei was passiert … (Mails nicht angekommen?)
      Ja, das Schnuckelchen ist wirklich sehr süß. Vor allem hat sie ja zwei davon.
      🙂

  12. 23. Juli 2010 um 09:52

    Ich bin eher der untypische Mann: Interessiere mich nicht für Fussball, Autos und Motoren und für mich ist das Wesen Frau etwas besonderes. So behandel ich sie auch. Daher kommt vielleicht auch mein „geschulter“ Blick für alles 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


ca. 7000 Puzzle, Leinwände, Fotografien und Kalender von Heike Hultsch auf amazon

Dekorative Betonkunst

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Posterlounge

Posterlounge

Hochwertige Bilder online bestellen

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 294 Followern an

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 433,060 hits

Archive


%d Bloggern gefällt das: