06
Feb
11

Süße Verführung ganz privat.

Also nein! Was dachtet ihr denn jetzt?

Schaut euch einfach die Galerie an (Beim Draufklicken wird Foto größer!)

Weitere Schokoladen sind in Planung, so kann ich mir (und euch?) endlich den Wunsch nach einer Veilchenschokolade erfüllen … ihr dürft gespannt sein, schaut einfach ab und an mal in diesen Artikel.

Für Fragen (Details) stehe ich euch gern per Mail zur Verfügung.

 

Advertisements

56 Responses to “Süße Verführung ganz privat.”


  1. 6. Februar 2011 um 20:14

    Den „Like“-Button kann man leider nur einmal drücken. Ich glaube, ich habe gerade eine Halluzination. Oder?!

    Süße Grüße, Emily

    • 6. Februar 2011 um 20:36

      Frag mich mal, liebe Emily. Ich bin süchtig. Auf Schokoladenherstellung. So ein Mist, meine Zutaten sind ausgegangen. Morgen gibt es hoffentlich Vollmilch-Marzipan und noch so einige andere. (In die Form passen immer drei Schokoladensorten.) Und auf die weiße Schokolade mit kandierten Veilchen – darauf bin ich total gespannt.

      Vielen Dank fürs Lob, das freut mich echt.
      🙂

      Süchtige Grüße, Heike

  2. 3 fudelchen
    6. Februar 2011 um 21:05

    Ohh, eine Sorte für mich. Bitterschokolade mit Ingwer, aber ich kann noch toppen.
    Waren im *ussel Laden und haben für über 50 Euronen Schoggi gekauft.
    Darunter Sorten, die ich hier nicht finde, weil sie einfach nur geniale Kreationen sind…ich muß auch mal angeben 😀 aber stümmt würklich und ich könnte die ja auch fotografieren, bevor sie aufgefuttert ist.

    GLG Marianne 😉

    • 6. Februar 2011 um 21:10

      Liebe Marianne, es geht doch nicht ums toppen.
      Mir macht es einfach Spaß, Schokolade herzustellen. Wobei „herstellen“ ein falscher Ausdruck ist. Ich mache ja keine Massenproduktion. Und du darfst auch nicht vergessen, ich stecke in den Kinderschuhen. Man kann so unheimlich viel verkehrt machen. Ein Grad zu heiß oder zu kalt temperiert und es wird nix, bzw. dann sieht die Schokolade unschön aus. Das Wasser muss ständig temperaturmäßig kontrolliert werden, die Schokolade auch, die Zimmertemperatur muss konstant sein … klar macht es Spaß Kreationen zu „erfinden“. Und klar kann das *ussel“ viel besser, ich habe nie was anderes behauptet. Das wäre auch anmaßend.
      🙂

      Also dann, lass dir die genialen Kreationen schmecken und fotografiere sie ruhig vorher. Es ist ja auch sehr interessant, was die sich so einfallen lassen.

      GLG Heike

      • 7. Februar 2011 um 12:59

        Hallo meine Gute, ich habe einen Blick auf mein Konto gewagt und kann dir sagen, dass alles unterwegs zu dir ist. Hach, ich freu mich schon so dolle auf die Schoki. Ich bin mir ganz sicher, dass sie herrlich schmecken wird. Bitte verzichte auf jegliche Rechnungen, wenn sie losschickst. Mein Mann brauch nicht alles wissen, wenn du verstehst. In freudiger Erwartung – deine Synapse.

  3. 7 Vivi
    6. Februar 2011 um 21:37

    mir laeuft schon das Wasser im Munde zusammen

  4. 6. Februar 2011 um 23:10

    Also, da bekommt man ja so richtig Appetit 🙂

  5. 7. Februar 2011 um 00:44

    Ich befürchte ich werde arm. 😯

    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  6. 7. Februar 2011 um 07:55

    *tropf, tropf, tropf*
    Das ist mein Zahn.

    • 7. Februar 2011 um 08:03

      🙂
      Du wirst dich noch bis zum Bloggertreffen gedulden müssen, liebe Sigrid.

      Hab einen schönen Tag, herzliche Grüße!

      • 9. Februar 2011 um 20:11

        Haha, ihr lieben Mädels!

        Ich bins, die Synapse, der Synapsen heute bald selbst durchgeknallt sind, denn ich habe heute meine Schoki Lieferung erhalten und ich kann euch sagen – jeder Euro ist sein Geld wert. Goldwert. Im Grunde genommen ist es immer noch zu wenig, denn man muss die Arbeit dahinter sehen und die ist enorm. Das soll natürlich nicht heißen, dass du, liebe Heike, die Preise erhöhen sollst.

        Ich sitze jetzt hier und habe ein Stück Zartbitter mit Mango im Mund. Unglaublich. Dieser Unterschied zu Massenprodukten. Heike, ich glaube, ich werde dich schon bald wieder bemühen müssen. Ingo fragt grade, ob er noch ein Stück bekommt. Mei oh mei, ich werde alles gut wegschließen müssen. Deine Schoki ist genial. Du bist genial. Und ich bin glücklich, ja, ich bin richtig glücklich. Du bist ein kleine Gaumenkünstlerin, wusstest du das? Nein? Dann eben jetzt. ich könnte dich jetzt mal so richtig dolle drücken.

        Und wer mal sehen will, was sie mir geschickt hat, bitte hier entlang….

        http://blindbat67.wordpress.com/2011/02/09/ich-habe-ja-was-was-ihr-nicht-habt-und-das-ist/

        Gucken dürft ihr, aber gemopst wird nüscht…

        • 9. Februar 2011 um 20:18

          Mein Gott ist das aufregend!! Jetzt ist mir fast das Badewasser übergelaufen, weil ich bei deinem ersten Schokobissen dabei sein wollte!
          🙂
          Ach, liebe Mandy, du glaubst gar nicht, wie mich das freut! Ich meine, klar, die „Vorkoster“ haben schon auch gesagt, dass sie toll schmeckt, aber das jetzt hier war die Premiere und das ist schon noch mal was ganz anderes!
          Ich danke dir und deinen Synapsen also herzlich und freue mich riesig, dass sie dir auch schmeckt!
          Und jetzt versuche ich wirklich mal zu entspannen. Das ist ja nicht zum Aushalten! Da bekommt man ja einen Herzkasper!
          🙂
          Liebe Grüße und ich drück dich!!
          Gruß an Ingo!

          Heike

  7. 7. Februar 2011 um 08:48

    Hallo Heike!
    So langsam bringst Du mich ja wirklich auf den Geschmack. Ich hab zwei Fragen, eine zur Schokolade und eine zu einem Foto. Zuerst die Schokolade: Ist die Herstellung mit einem großen Zeitaufwand verbunden? Oder geht das alles ganz flott? Dann zum Foto: Was hattest Du für Einstellungen und Hintergründe bei der weißen Liebesschokolade?
    Liebe Grüße
    Nimue

    • 7. Februar 2011 um 15:59

      Hallo Nimue, zu deinen Fragen:
      Schokolade zu machen ist sehr zeitaufwändig. Und man kann unheimlich viel falsch machen. Nur einmal zu hoch temperiert und die Schokolade sieht dann unschön aus, obwohl sie trotzdem schmeckt. Ohne Lebensmittel-Thermometer geht gar nichts, ständig muss die Wassertemperatur und die Schokolade selbst kontrolliert werden, sie muss unterschiedliche Temperaturen haben. Rührt man zu kräftig wird sie schaumig. Rührt man wenig ist es auch nicht richtig …
      Zwei Stunden muss man locker rechnen, aber es macht mir Spaß und entspannt mich ziemlich.

      Das Foto habe ich einfach nur so gemacht, ohne groß nachzudenken. Ich legte die Tafel auf die schwarzen Plexiglasscheiben und fotografierte von ziemlich weit unten nach hinten. Besondere Einstellungen hatte ich dabei nicht.

      Und? Wirst du jetzt auch mit Schokolade anfangen?
      🙂
      Liebe Grüße
      Heike

      • 8. Februar 2011 um 08:31

        Da ich ja lieber esse, als koche oder backe, belasse ich es bei den anschaulichen Bildern, die Du uns hier präsentierst 😉 Das ist mir dann doch zu aufwendig. Bei mir muss immer schnell gehen, sonst fahre ich lieber zur Dönerbude 😀

        Ah, Du hast schwarzes Plexiglas… extra zum fotografieren, oder einfach so? War der Blitz an? Fragen über Fragen *g*
        Liebe Grüße
        Nimue

        • 8. Februar 2011 um 08:35

          🙂
          Und ich muss doch gleich auf Arbeit … du Neugiernase.

          (Die Schoki kann man auch bestellen, übrigens.)

          Da ich mit Blitz bisher wenig bis gar keine und wenn dann schlechte Erfahrungen gemacht habe, ich bin wahrscheinlich schlichtweg zu dämlich, ist das ohne Blitz fotografiert. Ich stelle einfach die Plexiglasscheiben auf (die kaufte ich mir extra fürs Fotografieren, ist aber schon länger her), lehne also eine an die Wand, die andere auf den Boden, und dann probiere ich so lange, bis es was wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Fotos am besten abends gelingen, mit einer künstlichen Lichtquelle. Ob das nun fotografisch richtig oder gut ist, weiß ich nicht.
          🙂

          Bis dann, liebe Grüße!
          Heike

  8. 7. Februar 2011 um 13:59

    Ich bin nicht so sehr suchtgefährdet. Mich macht man mit nem Leberwurstbrot glücklich.
    Aber sie sehen toll aus und schmecken sicher auch so.

    • 7. Februar 2011 um 16:06

      Auch Leberwurstbrote gibt es zum Bloggertreffen.
      🙂
      Und ich bin nur suchtgefährdet, wenn ich ans Herstellen denke. Seitdem ich das mache, habe ich keinen Hunger mehr auf Süßes.
      Danke und lieben Gruß!

  9. 7. Februar 2011 um 16:52

    Wenn Du noch viele Deiner Kreationen online stellst, fange ich auch noch an 🙂
    Mir ist diesesmal zu Weihnachten zum ersten Mal die Sache mit Schoklitemperatur geglückt und ich kann Deinen (vollauf berechtigten) Stolz voll nachempfinden. Es macht einfach Spaß, sieht wunderschön aus, duftet herrlich und schmeckt noch lecker: MENSCH….was will man mehr??
    Weiterhin gutes Gelingen und viel Freude am kreativen Schokobasteln 🙂
    Lieben Gruss – moni

    P.S.: Darf ich mal fragen, woher Du Deine Plexiglasscheibe hast und wie teuer?

    • 7. Februar 2011 um 19:03

      Danke liebe Moni.
      🙂
      Ich habe bis eben gesucht, ich kaufte sie vor einiger Zeit bei ebay, finde den Verkauf aber nicht mehr. Gib doch dort einfach mal Plexiglasscheiben ein, da findest du jede Menge. Ich kaufte mir zwei weiße und zwei schwarze.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
      Lieben Gruß und hab einen schönen Abend!
      Heike

      • 8. Februar 2011 um 09:13

        Danke Dir, bei ebay habe ich schon geschaut, sind ziemlich teuer und dann kommt es noch sehr auf die Größe an, außerdem habe ich keine schwarzen gefunden, rot, weiß und transparent gab es.
        Aber jetzt gehe ich sowohl elektronisch wie auch lifehaftig mal auf die Suche.
        Einen schönen Dienstag und lieben Gruss – moni

  10. 8. Februar 2011 um 06:38

    Mein Kommentar steht direkt unter einem Bild und ist hier gar nicht sichtbar ???? 😕
    Einfach nur lecker, allerdings bin ich ein Opfer einer Zuckerallergie und bekomme von Schoki Kopfschmerzen was mich allerdings wenig davon abhält die Selbe zu essen! :mrgreen:
    LG Bonafilia

    • 8. Februar 2011 um 07:39

      Ja, das ist merkwürdig. Ich wusste bisher nicht einmal, dass man unter den Fotos einzeln kommentieren kann. Wieder was gelernt.
      🙂

      Liebe Grüße, keine Kopfschmerzen und bis bald!
      Heike

  11. 8. Februar 2011 um 09:47

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinen tollen Kreationen! Ich habe schon Probleme mit einfacher Kuvertüre, nie funktionierts beim ersten Mal.
    Zartbitter plus Ingwer – stell ich mir superlecker vor. Muss jetzt schnell ans Süßigkeitenfach und schauen, ob sich da was findet, was die Pfützchen in meinem Mund am Wachsen hindert.
    Weiterhin viel Erfolg beim Experimentieren und Spaß beim Probieren wünscht
    Elvira

    • 8. Februar 2011 um 17:01

      Hallo Elvira, herzlich Willkommen hier und vielen Dank für deinen Kommentar.
      Und? Hast du etwas gefunden?
      🙂
      Liebe Grüße und dir einen wunderschönen Abend!
      Heike

  12. 9. Februar 2011 um 16:27

    das nenne ich Verführung pur….. sabber..schluck 🙂

  13. 33 Alexandra
    9. Februar 2011 um 18:51

    Ihr habt mich jetzt alle total lecker gemacht…
    Wie und wo kann ich die denn bestellen?

    Liebe Grüße Ich 🙂

  14. 35 Sibylle76
    11. März 2011 um 13:53

    ich werd jetzt täglich meine Schoki-Sucht bei dir ausleben, hab gerade bei Martina (WellnessDame) geschrieben, dass ich versuche, in der Fastenzeit auf Schoki zu verzichten,… hilft also alles nix, ich werd mir fleißig deine schönen Schoko-Bilder ansehen und davon träumen etwas davon zu kosten …. mmmmmmmmmh lecker……
    LG und ein schönes wo.ende
    Sibylle

    • 11. März 2011 um 17:31

      🙂
      Ganz ehrlich, liebe Sibylle? Ein Stückchen schadet nix. Und seit ich faste, hat sich mein Schokoladenhunger enorm verbessert, ich esse kaum noch welche. Das hätte ich nie erwartet, aber es ist toll.

      Liebe Grüße und ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende!
      Viel Erfolg beim Fasten!
      🙂
      Heike

      • 37 Sibylle76
        12. März 2011 um 09:09

        Hallo Heike,
        momentan gehts mir – noch – ganz gut ohne Schoki etc… klar, ein Stückchen schadet nicht, aber ich bin ein großer Schoki-Süchtling und ein Stück reicht mir eben dann nicht, … deswegen mal ein Versuch 7 Wochen ohne Schoki auszukommen… mal gucken, ob das die Sucht etwas hemmt 😉
        LG Sibylle

  15. 12. März 2011 um 10:55

    Hallo Liebes, ich wollte mich nur mal zurückmelden, da ich zwei Tage in einer anderen Instutition zubringen musste. Auszeit. Nichts ging mehr. Mir wurde das Ganze von den letzten Tagen alles zuviel. Und weißt du, was ich heute mache? Heute nasche ich. Jawohl. Und ich guck schon mal in deinem Lädchen….lächel. Drück dich. Mandy

    • 12. März 2011 um 11:38

      Liebe, liebe Mandy, ich habe eben bei dir davon gelesen, Mensch! Was machst du für Sachen!!
      Pass bitte bitte auf dich auf, ja? Lass dich schön verwöhnen und tu dir keinen Stress an!!
      Ich drück dich mal ganz vorsichtig, lass dir dein Naschwerk schmecken und alles Liebe!
      🙂
      Heike

  16. 19. März 2011 um 01:41

    Ich habe heute die Schoki aufgemacht und jetzt bin ich hin und weg. Ich kann mich nicht beherrschen, will mir noch was aufheben für morgen, aber irgendwie wandert die Hand automatisch zur Schoki. Ich bin süchtig. Wo ist denn eigentlich der Link zum „Laden“ abgeblieben? Hilfe, ich bin nicht mehr zu retten.

    • 20. März 2011 um 14:59

      Na, das freut mich schon, liebe Claudia.
      🙂
      Also dass die Schokolade so gut schmeckt.
      Der Link zum „Laden“ ist verschwunden, weil, wenn man das gewerblich betreiben möchte, bestimmte Vorschriften zu beachten sind. Solltest du jedoch welche von und für den Hausgebrauch angefertigte Schoki haben wollen, schick mir einfach eine Mail.
      🙂
      Liebe Grüße, und ich hoffe, du hast dich inzwischen gerettet!

      Heike

  17. 4. April 2011 um 06:50

    boah wow sehen die gut aus!! Gerade für die weiße könnte ich mich sehr gut begeistern lassen. 😉 Sowas dauert sicherlich so einige Zeit, bis man das alles fertig hat…*jammi*

  18. 22. Juni 2011 um 22:20

    *grins* Wie sieht es denn mit Wunschschoki aus *kicher* Kaffeegeschmack liebe ich und Champagnertrüffel und Mokkasahne und deine Weiße mit Veilchen war sehr lecker. Nochmals vielen herzlichen dank dafür. Mal liebe Grüße hier lass, Barbara
    Und bitte meine Wünsche nun nicht ernst nehmen *lächel*

  19. 49 Uli
    20. Juli 2011 um 01:59

    Tolle Fotos und tolle Schokoladen-Sorten. Sind die ganz selbstgemacht oder bei einem Schoko-Service bestellt? Ich werde auch aus den anderen Kommentaren nicht richtig schlau. :-/ Sehen auf alle Fälle sehr lecker aus. Schokolade ist doch schon etwas Schönes. 🙂

    Viele Grüße
    Uli

    P.S.: Die Mutter aller außergewöhlichen Schokoladen-Zutaten: Leckeres radioaktives Radium. Mmmmhhhh….

    • 20. Juli 2011 um 08:13

      Hallo Uli, herzlich Willkommen hier und danke für deinen Kommentar! Freut mich, dass du das mit der Schokolade auch so siehst. Aber Radium?? Na – ich weiß nicht.

      🙂

      Übrigens, nicht wundern, die Werbelinks habe ich aus deinem Kommentar entfernt – ich habe nicht so gerne Fremdwerbung auf meinem Blog. Danke für dein Verständnis und herzliche Grüße!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


ca. 7000 Puzzle, Leinwände, Fotografien und Kalender von Heike Hultsch auf amazon

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Posterlounge

Posterlounge

Hochwertige Bilder online bestellen

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 296 Followern an

Februar 2011
M D M D F S S
« Dez   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 439,880 hits

Archive


%d Bloggern gefällt das: