20
Sep
12

Schön …

… wenn man Beruf und Hobby miteinander verbinden kann.

Und an dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an meine Kunden, die es durchaus nicht nur amüsant finden, wenn ich mich bspw. vor einem gerade drei Stunden altem Küken ins Gras lege, sondern die mir auch noch behilflich sind, das Küken so gut wie möglich ins rechte Licht zu rücken.

🙂

Nur … dass mir danach unverblümt erzählt wird, wie vortrefflich ihnen das fertige Hühnchen später (gut durchgebraten) schmeckt, also daran müssen wir noch arbeiten!

🙂


15 Responses to “Schön …”


  1. 20. September 2012 um 20:02

    So hat jeder wieder seine eigenen Genuss-Vorlieben.

    Auf jeden Fall ist es schön, dass Du uns an Deinen visuellen Genüssen immer wieder teilhaben lässt!

    Es hat sich gelohnt, das Ins-Gras-Legen! Ich finde es ein sehr gutes Bild, mit Geduld und Können aufgenommen. Ein Super-Motiv mit starker Aussage.

    Ein schönes Wochenende und lieben Gruß, M.

    • 20. September 2012 um 20:25

      Lieber M., vielen Dank. Ich habe echt gezittert, dass sich die kleinen Küklein erkälten, die sind ja eigentlich noch unter der Wärmelampe gewesen. Auch war es echt süß zu sehen, wie sich mein Kunde sorgte, richtig fürsorglich.

      Ich habe mir also echt sehr viel Mühe gegeben, das kleine Wesen (ich meine jetzt das Küken *g*) nicht zu überfordern.🙂

      Danke und liebe Grüße an dich/euch, ich wünsche euch auch ein wunderschönes Wochenende!
      Heike

  2. 20. September 2012 um 20:12

    Hach, die perfekte Osterpostkarte😉
    Und – Du hast echt ehrliche Kunden, die es verstehen, zu genießen😆

    • 20. September 2012 um 20:27

      Danke, liebe Frau Tonari.🙂
      Ja, für die Mehrzahl meiner Kunden bin ich wirklich sehr dankbar, es ist toll, dass sie so verständnisvoll sind – auch um meine verschmutzte Hose, mir war das eher gleich, dem Kunden nicht.🙂

      Übrigens – ich habe die Genehmigung vom Zoo Dresden. Du weißt schon.🙂 Das freut mich außerordentlich.

      Liebe Grüße an euch!

  3. 20. September 2012 um 21:52

    Tja, das ist der Kreislauf.
    Aber das Küken ist sooo niedlich. Eine superschöne Aufnahme.
    Ein Küken im Gras, wann sieht man sowas noch?
    Toll!

    • 21. September 2012 um 06:31

      Kaum noch, das stimmt. Obwohl diese Familie ihre Tiere wirklich vorbildlich hält. Man merkt, sie sind total tierlieb. Auch wenn sie sie dann später aufessen.😦

      Liebe Grüße!🙂

      • 21. September 2012 um 09:16

        Da denke ich an unsere Hühner, damals im Schrebergarten. Wir mussten ja jeden Tag hin, zweimal Füttern und frisches Wasser. Im Sommer durften sie auch auf die Wiese.
        Mein Vater hat Hühner geschlachtet, aber nur die von anderen. Unsere eigenen konnte er nicht, da musste jemand anderer das tun.

  4. 21. September 2012 um 08:59

    Ich esse auch sehr gerne ein halbes Hendl😀😀
    Das Foto ist bezaubernd🙂

  5. 21. September 2012 um 10:15

    welch fluffiger Federball🙂 meine waren in diesem Jahr alle dunkel🙂 Komisch gelb verbindet man viel eher mit einem Küken😉 Und ja, auch meine werden mir irgendwann gut schmecken – aber sie hatten ein tolles Leben!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Heike Hultsch auf amazon

Dekorative Betonkunst

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Posterlounge

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 274 Followern an

September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 422,928 hits

Archive

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: