24
Mrz
13

Minus elf Grad

Lied Eine Stargeschichte

Tja. Was soll man machen. Vielleicht hilft es, den Frühling herbeizusingen.

🙂

Also nicht, dass ich sonderlich gut singen könnte.

Mit dem Artikel möchte ich mich nicht zuletzt bei Frau Tonari bedanken. Ihr waren vielleicht die Stare zu „nackig“, die ich an anderer Stelle zeigte, und so kam sie auf die blendende Idee, man könne doch die Noten zu „Kommt ein Vogel geflogen“  „Alle Vögel sind schon da“ einbauen. Nun, es ist ein anderes Lied geworden, aber die Idee, liebe B., ist wirklich genial. Ich bin von deiner Idee begeistert! Vielen Dank dafür!

🙂

Und so sahen sie ursprünglich aus:

++StarpanoramaFAP

Version zwei ++StarpanoramaFAP

Und richtig ursprünglich, absolut „unbearbeitet“  (ja ja, fotografisch geht das natürlich noch besser) sahen sie so aus:

🙂

IMG_5667

IMG_5665

Ich habe ja schon ein wenig Bedenken, dass man mich langsam für schrullig halten könnte. Ich meine, die Vögel kommen hier fast ununterbrochen und fühlen sich ziemlich wohl, obwohl ich mir mit der Kamera, und eben auch mein Hund – also ohne Kamera –🙂 die Nase an der Scheibe platt drücke. Ich muss immer an den Film: „Kevin allein Zuhaus“ denken. Da gibt es doch so eine „Taubenfrau“ im Park …

Sagt mir bitte Bescheid, wenn ich diesen Eindruck erwecke, ja?

🙂

Schönen Sonntag euch!


20 Responses to “Minus elf Grad”


  1. 24. März 2013 um 09:35

    Sehr, sehr schön.
    (Und genau das verwendete Lied hatte ich auch vorgeschlagen. Kannste ja noch ma kieken. )

    • 24. März 2013 um 09:42

      Huch? Entschuldige. Da habe ich das verwechselt. Siehste, es ist schon soweit. Leichte Verwirrung sucht mich heim.🙂

      Lieben Dank nochmal für die Anregung. War eine wirklich super Idee von dir.

  2. 24. März 2013 um 10:29

    Ich mache mir erst Sorgen, wenn Du das Lied „Gehn wir Tauben vergiften im Park“ bebilderst.😉

  3. 24. März 2013 um 15:47

    Gehen wir Tauben vergiften im Park war auf Gelsenkirchen gerichtet…
    Liebe Heike, das ist suuuuuuuuper geworden, so machen die Spatzen – ach neee – Stare doch gleich einen ganz anderen Eindruck, genial!

  4. 25. März 2013 um 23:37

    Wer mehr als einen Vogel hat, ist nicht schrullig. Nein, nur nicht…😈
    Schöne Bilder.

  5. 26. März 2013 um 11:55

    Klare Sache, musste ich gleich hieran denken:

  6. 3. April 2013 um 14:56

    So lange du nicht im Morgenmantel und Wickler im Haar im Supermarkt an der Kasse stehst, kann ja nichts passieren. Dann bist auch nicht schrullig🙂

  7. 15. April 2013 um 21:29

    Das Singen hat geholfen. Nun ist Sommer. Die Meisen, die ich im Winter gefüttert habe, nisten nun in unserem Rollladenkasten. Mein Mann ist „sehr begeistert“, da die Meisen sich mit dem Dämmschaum „vergnügen“ …

    • 1. Mai 2013 um 08:42

      🙂 Hallo Mama Andrea, willkommen hier und danke für deinen Kommentar! Ich freue mich schon auf die kleinen Krabbeltierchen, das müsste ja nun langsam losgehen.
      LG!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Heike Hultsch auf amazon

Dekorative Betonkunst

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Posterlounge

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 274 Followern an

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 422,928 hits

Archive

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: