Posts Tagged ‘15 Minuten Challenge

28
Jun
10

Fünfzehn Minuten im Damenzimmer

Renee
hat das Projekt

15 Minuten Challenge

ins Leben gerufen. Ein tolles Projekt.

Den vergangenen Sonntag verbrachte ich bei meiner Ma. Nach dem Mittagessen zogen wir uns ins sogenannte Damenzimmer zurück. Und dort gab es natürlich allerlei wunderbare Dinge zu fotografieren.

Detail vom alten Schrank:

.

Blick in den Schrank, wer auf dem Foto wird wohl mein Töchterchen (also meine Tochter Christin, nicht die Tochter meiner Mutter also ich) sein?
🙂

.


Detail einer Kaminvase:

.


Röslein rot, ein Detail des Kaffeeservice:

.

Großmutters geliebte Wanduhr:

.

Detail eines Bilderrahmens, besser gesagt: eines Tabletts, das zum Bild „umfunktioniert“ an der Wand hängt:

.

Übrigens plane ich die nächste 15 Minuten Challenge in der Garage meines Vaters. Größer können nämlich die Gegensätze nicht sein. Dass er sich in dem Chaos noch zurechtfindet …
🙂

11
Jun
10

Hallo Sie da! Genau – Sie meine ich!

Renee
hat ein tolles Projekt ins Leben gerufen.

Hier noch einmal in Kurzform die Regeln.
Zitat:

1.) Fotografiere 15 Minuten lang an einem Ort deiner Wahl.
2.) Kein Objektivwechsel (für alle Spiegelreflexkameranutzer)!
3.) Verschiedene Perspektiven ausprobieren
4.) Bildbearbeitung ist erlaubt
5.) mindestens drei Bilder im Blog zeigen und einbischen dazu erzählen

Diesmal gibt es kein Projekt-Zeit-Limit – wer will, wer kann, wer Lust, Laune und Zeit hat, geht los und fängt an zu sehen. Ihr könnt es jeden Tag tun oder einmal in der Woche oder einmal im Monat.
Wer Rat, Hilfe, Ortsangaben und/oder Inspiration braucht, dem kann geholfen werden: einfach melden … gemeinsam meistern wir die Kriese …

Nachdem ich mich dort anmeldete, überlegte ich, wie ich die Aufgabe erfüllen könnte.
Dann hatte ich die zündende Idee.
Ich stieg zwischen zwei Kundenterminen aus meinem Wagen und setzte mich an eine Bushaltestelle.
Genau 15 Minuten. Und hoffe, dass ich, obwohl ich nicht von oben und unten und rechts und links etc. fotografierte, das Projekt ordnungsgemäß umgesetzt habe.
Immerhin tat sich etwas, während der Zeit an der Haltestelle.
🙂
Das Resultat könnt ihr hier (mit freundlicher Genehmigung der Protagonisten) sehen:

.

Kurz darauf lief bei gefühlten 80 Grad Wärme und strahlendem Sonnenschein eine ältere Dame mit Hut, Schal, Mantel und Kanister vorbei:

.

Mutter und Sohn kamen gerade vom Einkauf und setzten sich nach meiner höflichen Frage kurz auf die Bank:

.

.

Der junge Mann grinste nur, als ich ihn fragte, ob ich mal eben kurz fotografieren dürfte:

.

Die Dame ganz links im Bild kannte die Menschen übrigens alle. Damit erleichterte sie mir sehr mein Vorhaben. Bevor ich überhaupt etwas sagen konnte, hatte sie die Passanten bereits angesprochen.
Überhaupt „erleichtern“. Sie sitzt da wohl täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich. Denn während der 15 -minütigen Wartezeit wurde mir genau mitgeteilt, wo und wie man sich in dieser Stadt am einfachsten erleichtern kann. Welche Münzen in den Automaten der öffentlichen Toiletten gesteckt werden müssen, wie oft die Münzautomaten defekt sind, und so weiter.
Also nicht, dass ich danach gefragt hatte. Es war ihr wohl ein Bedürfnis, mir genau diese Eventualität aufzuzeigen. Eine sehr aufmerksame, freundliche Frau!
🙂




MCWP – MARKETING – Firmenhomepage

Fotografie

ca. 7000 Puzzle, Leinwände, Fotografien und Kalender von Heike Hultsch auf amazon

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung Kalender, Puzzle, Leinwände und mehr

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 299 anderen Followern an

August 2021
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 460.405 hits

Archiv

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: