Posts Tagged ‘Wald



16
Mai
16

Das Leben als Star zu Pfingsten 2016

… ist eindeutig sehr gut organisiert.

*

 

Inzwischen gilt es bekanntermaßen als überholt, dass man Vögel lediglich im Winter füttern darf. NABU bietet spezielle Sommer- und Winterfutter an, klar, dass ich auch im Sommer, bzw. im Frühling für den Nachwuchs etwas vorrätig habe. 🙂 Speziell Erdnussbutter mit Mehlwürmern mögen die Jungvögel. Wenn man sich den Schnabel der jungen Tiere anschaut, ist das auch verständlich, er sieht sehr weich aus, hat oftmals noch keine scharfe, harte Spitze, das weiche Futter ist angenehmer für die Vögel. Nun füttere ich aber nicht mehr täglich, sondern nur noch so wie jetzt über Pfingsten, als ich die armen Vögelchen auf der Wiese und in den Bäumen gegenüber laut schreien hörte, weil es so kalt war, dass die Regenwürmer und Käfer sich nicht blicken ließen, und die Vögel wohl jämmerlich am Hunger zugrunde gehen würden … Ich schweife ab. Ich wollte vom Leben der Stare berichten.

Sie sind gut organisiert. Zuerst setzt sich wahlweise ein erfahrener, älterer Star – oder ein Jungvogel (der wohl gerade angelernt wurde) in die Nähe des zu erwartenden Futters. Dann nimmt er sich etwas vom Futter und fliegt davon. Kurze Zeit später sitzen dann schon ca. 2 – 4 Stare auf dem Ast. Auch die sitzen und schauen und kosten vom Futter und fliegen damit weg. Danach kommt ein wahrer Vogelschwarm! Hoffentlich bekomme ich keinen Ärger mit den Nachbarn, falls doch, würde ich ihnen erläutern, dass es auch nicht prickelnd ist, wenn immer am Wochenende in der Zeit von 2.00 Uhr bis 6.00 Uhr so laut „gezockt“ wird, immer dieselben nervigen Computertöne in mein Schlafzimmer schallen – warum muss man das eigentlich so laut spielen?? – und außerdem, seitdem Stare und Buntspecht hier sind, lässt sich Anneliese (die Maus)

Anneliese 1

nur noch selten sehen, und für Nachwuchs zu sorgen, wird ihr wohl auch vergangen sein.

Ich schweife schon wieder ab.

🙂

Also, wenn dann der ganze Vogelschwarm hier gelandet ist, weiß man vor lauter Flügelschlagen gar nicht, wohin man schauen soll. Da werden die Kräfte untereinander gemessen … Und nur durch Zufall bemerkt man (und hat leider keine Zeit, eine andere Kameraeinstellung zu wählen), dass das alles nur einem Zweck dient:

dem Ablenken der Jungvogelfütterung. Die da völlig frei auf dem Geländer (2 m Entfernung von meinem geöffneten Fenster, 1 m von der Hauseingangstür) standen.

Diese Großfamilien sorgen gut für ihre Kinder. Das muss man schon sagen.

*

Ja. Schon interessant, das Leben als Star.

und:

Euch Allen einen schönen Pfingstmontag!

🙂

*

*

Nachtrag

Lieber Herr Nachbar (nein, nicht „Herr Zocker“, sondern der freundliche Mann neben mir, der eben eingezogen ist): müssen Sie mich so erschrecken?? 🙂

Da wische ich doch eben wieder mal die Vogelkacke weg, sagt er mir doch, dass ihm die Aufnahmen gefallen, er würde schon über ein Jahr ab und an mal meinen Blog besuchen und wüsste jetzt nun, wo die Fotografien immer gemacht würden …

Dankeschön an dieser Stelle, mir hatte es jetzt eben die Sprache verschlagen.

:-))

043 +++ Star044 +++ Star045 +++ Star046 +++ Star047 +++ Star 048 +++ Star005 +++ Star

007 +++ Star008++ Star FAP010+++ Star013 +++ Star014 +++ Star015+++ Star016 +++ Star017 +++ Star

018 +++ Star021 +++ Star022 +++ Star023 +++ Star024 +++ Star025 +++ Star026 +++ Star027 +++ Star028 +++ Star029 +++ Star030 +++ Star031 +++ Star032 +++ Star033 +++ Star034 +++ Star035 +++ Star036 +++ Star037 +++ Star038 +++ Star039 +++ Star040 +++ Star041 +++ Star 020 +++ Star019 +++ Star

Werbeanzeigen
16
Apr
16

… natürlich gab es mehr am Meer

🙂

zeit

Badezimmerwandgestaltung Wasser 4

IMG_0373 ++

IMG_0386 ++

Steinbokeh

Meer und para kl

IMG_9820 +++

IMG_9659 ++

IMG_0043 +

IMG_0767 ++

IMG_0528++ kl

Attila Strand 2_fixed

Attila Strand 4_fixed

Attila Strand_fixed

14
Apr
16

Der Gespensterwald

Ja. Der heißt wirklich so.

Gesp sw

IMG_9620 ++ antik

12

IMG_0459 ++ 1 ++ kl

Die Bank am Meer

IMG_9423 pastell

wa +

05
Aug
13

Verwurzelt

22
Mai
13

Diamanten für euch.

19
Mai
12

Das Paarungsverhalten …

geschlechtsreifer Krabbelviecher ist doch immer wieder beeindruckend.

Manchmal komme ich mir wirklich wie ein Spanner vor. *g*

16
Jan
12

Alles ist vergänglich.

Tja, nun ist es soweit. Ein Stück Zeitgeschichte wird sich in Nichts auflösen. Vielleicht erzählen Großmütter und Großväter noch ein Weilchen davon, dann wird auch das versiegen. Ich weiß nicht. Ich habe es immer schwer damit. Statt abgerissen hätte ich lieber rekonstruiert. Gut, dass ich einige Fotos vom Inneren der Gebäude habe. So bleibt wenigstens eine greifbare Erinnerung. Klar, ich kann jetzt direkt bis zum Wald schauen, der verbaute Blick ist hinfällig. Aber irgendwie packt mich bei solchen Veränderungen dennoch die Wehmut.

.

 

.

.

(Die schlechte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, ich musste sehr schnell fotografieren, sonst hätte ich Bauschutt auf den Kopf bekommen.)




MCWP – MARKETING – Firmenhomepage

Fotografie

ca. 7000 Puzzle, Leinwände, Fotografien und Kalender von Heike Hultsch auf amazon

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

FineArt America

Das Kalenderhaus – online Bestellung Kalender, Puzzle, Leinwände und mehr

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 300 Followern an

Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 454.693 hits

Archive

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: