Mein Lieblingsmotiv – das alte Gebäude auf meinem Hinterhof – bekommt nun eine eigene Seite.

Es ist mir ans Herz gewachsen. Sozusagen.
:-)

22.12.2009

13.09.2009

13.09.2009

13.09.2009

13.09.2009








39 Responses to “Das Haus”


  1. 1 kuddels
    12. Februar 2010 um 14:05

    Dieses Haus!!!!!!!!!!Meine Handwerkerseele jubelt,es zuckt in meinen Fingern da los zu legen!!!!Wunderbar soetwas!!!
    Das Obergeschoß……ein einziger großer Raum,große ,weiße Flächen von alten überarbeiteten Holzbalken eingerahmt!Knarrende Fußböden…………..u.s.w,u.s.w..Ich beneide Dich!!!!!!!!!!

    • 12. Februar 2010 um 15:05

      Tja, mein Lieber, wem sagst du das! Doch zu beneiden bin ich wohl nicht, denn all das sehe ich jeden Tag vor mir und kann es doch nicht verwirklichen. Statt einem Dach ein Oberlicht. Ein durchgehendes. Stattdessen verfällt das Gebäude immer mehr. Es ist irgendwie eine Oase im Großstadtdschungel. Ich wünschte mir so sehr, darin zu wohnen.

      Liebe Grüße! :-)

  2. 22. Februar 2010 um 19:25

    Ist das toll! Ich habs jetzt erst entdeckt… Aber wie du auch sehe ich es mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Dach ist ja schon übel eingestürzt :( Es ist so schade, dass solche Gebäude nicht erhalten werden…

    GlG Sunny

  3. 27. Februar 2010 um 14:19

    Warst du schon mal drin, im Haus? Oder ist das doch zu gefährlich und abgeriegelt?

    • 27. Februar 2010 um 16:14

      Hallo Stiller und herzlich willkommen!

      Ja, ich war im Haus drin und habe auch coole Fotos gemacht. Vielleicht sollte ich zur Abwechslung morgen gleich mal eins einstellen. Immer diese Fastengeschichten will man ja auch nicht lesen. :-)

      Bereite ich dann gleich mal vor …
      LG und hab einen schönen Abend!

  4. 7 sissi k
    19. Juli 2010 um 16:17

    was für eine Arbeit :-)) – ich versuche gerade, ein altes Einzimmerhäuschen zu renovieren, Baujahr 1944. Seit 40 Jahren dem Verfall preisgegeben …. im Kopf ist es fertig und wunderschön.
    Einen lieben Gruss

    • 19. Juli 2010 um 19:50

      Hallo Sissi, schön dich hier zu lesen, willkommen! Und fühle dich wohl! :-)
      Wow! Du renovierst allein ein altes Häuschen? Toll. Und ich glaube dir gern, dass es im Kopf schon fertig und wunderschön ist.
      Hab einen schönen Abend und lieben Gruß!

  5. 9 sayrueart
    9. August 2010 um 14:14

    Wirklich intensive Aufnahmen dieses Hauses und astrein die Zusammenstellung. Der Zahn der Zeit hat seine Spuren hinterlassen, aber gerade das macht es aus. Auch wenn das Dach richtig viel Arbeit machen wird, es lohnt sich und es wird bestimmt irre gut aussehen. Wuensche Dir viel Erfolg und Kreativitaet. saludos

  6. 4. Dezember 2011 um 14:53

    das wäre ideal als Atelier für mich!

  7. 4. Dezember 2011 um 16:31

    Als Foto Motiv durch die Jahreszeiten ist es super.

    Natürlich ist es Schade das man es nicht erhällt..
    Entweder Eigentums Frage oder das Geld fehlt ?

    Die Zeit wo der Wein so schön wächst schaut es
    richtig romantisch aus. Im April war es noch nicht bewachsen.

    Ich hab diesen Post erst jetzt gesehen.

    Liebe Grüsse, Elke

    • 4. Dezember 2011 um 16:41

      Wenn ihr im Juni hier seid, ist es grün. :-)
      Es wird dir gefallen!
      Ach! Ich freue mich so auf dich/euch!

      -

      Ich hoffe nur, das Haus hält noch lange durch. Ich sehe es ja von oben, und das Dach fällt immer mehr ein, ich glaube, wenn da jetzt noch Schnee und Eis darauf fällt, wird es ernst.
      Ich sage immer: “Ich bleibe so lange hier wohnen, wie das Haus noch steht.”

      Fällt es zusammen, ziehe ich um, und nehme das Haus als gerahmte Fotografien mit mir. Ich würde mich nicht mehr wohlfühlen, so ganz ohne, mir würde etwas fehlen.

      Liebe Grüße! :-)
      Heike

  8. 22 Micro
    29. Januar 2012 um 10:31

    Das Haus lebt. Es fühlt sich mal gut und mal schlecht. ich finde es nur schade das es so alleine ist. Die Fotos sprechenen Bände

  9. 3. März 2012 um 13:14

    Moin , viele gute , kluge Kommentare, doch nur einer spricht diese Farbenpracht an.Diese Farben lassen das Herz eines MM höher schlagen.
    So viele Leute lassen sich durch sog. Farbkataloge inspirieren und beraten. Sie sollen doch einfach in die Natur schauen und schon haben sie die beste Zusammenstellung und immer eine Harmonie.
    Viele Grüße , Kuddel

    • 5. März 2012 um 22:12

      Moin moin. :-)
      Danke für deinen Kommentar, Kuddel.
      Und nicht mehr lange, dann wird es zumindest wieder grün in der Natur!
      Dir eine schöne Woche,
      viele Grüße!
      Heike

  10. 25. Juni 2012 um 22:50

    Alte Häuser haben etwas faszinierendes an sich! Interessant wie verschieden die Ansicht zu verschiedenen Jahreszeiten ist. Ich fotografiere u.a. gerne alte Häuser.
    Grüsse
    Heidrun

    • 26. Juni 2012 um 07:05

      Danke liebe Heidrun, es wird leider nicht mehr lange stehen, diese Stürme und der Regen setzen dem Dach des alten Gebäudes ziemlich zu, irgendwann wird es leider zusammenstürzen. :-(

      Herzliche Grüße an dich! Und danke für deinen Kommentar!
      Heike

  11. 16. November 2012 um 15:40

    Alles klar. Diese Kunst suche im der Freizeit. Die Seite ist fantastisch. Wirklich reich. Viel Erfolg. So sollte eine Webseite dienen.

  12. 11. Dezember 2012 um 20:55

    Versuch mal nahansichten, ausschnitte, ohne den pflaster-boden?

    • 11. Dezember 2012 um 21:36

      Huhu – und Willkommen! :-)
      Die Bilder erheben keinen künstlerischen Anspruch, das sind wirklich nur Zeigebilder. Das Haus an sich lässt sich schlecht im Ganzen fotografieren, es ist zu wenig Platz zum Hauptwohnhaus.
      Viele Grüße an dich!

      • 11. Dezember 2012 um 21:38

        hach ich fands als motiv so toll, man muss bloß irgendwie die kleien störfaktoren elegant weg bekommen. es sieht toll aus!

        • 11. Dezember 2012 um 21:39

          Es ist auch ein schönes Motiv, das stimmt. Selbst jetzt im Winter. Na mal sehen, vielleicht wage ich mich nochmal ran. Dann muss ich allerdings erst das rot/weiße Absperrseil entfernen, die Bewohner des Miethauses bitten, da kein Auto davor zu stellen … Du siehst, es ist gar nicht so einfach. :-)

          Aber Danke! :-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Geschenke und vieles mehr!

Neben Sofakissen, Tischsets, Wanduhren, iPhone Hüllen, Laptoptaschen, Schlüsselanhänger, Kaffeetassen finden sich noch weitere über 100 Produkte mit verschiedenen Motiven im Zazzle Shop von Heike Hultsch/Hannah Hanszen für jede nur denkbare Gelegenheit. Viel Vergnügen beim Stöbern!

Rahmungen, Leinwände etc. online bestellen

Das Kalenderhaus – online Bestellung

Mareikes Picture

Frau van Hanszen´s Fotoblog

Blog des Kalenderverlages

April 2014
M D M D F S S
« Mär    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Bjork van Kork and his wife

Danke, Chinomso - für die Namensgebung :-)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 140 Followern an

counter for wordpress Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blog Stats

  • 363,181 hits

Archiv

Augenblicke

Fahrstuhl im alten Fabrikgebäude

Treppe im alten Fabrikgebäude

Alte Fabrik

Fabrikgebäude

Hände

Mehr Fotos

Ziel –> Antarktis


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 140 Followern an

%d Bloggern gefällt das: